beschlagmarkt.de > Schulungsmaßnahmen > Qualifizierte Fachkraft für Sicherungstechnik (BSD)

>>

Qualifizierte Fachkraft für Sicherungstechnik (BSD)

Nach wie vor existiert in unserem Bereich der Sicherungstechnik kein eigenes Berufsbild. Deshalb ist es in der Regel nötig, neue, aus fremden Branchen zu uns kommende, Mitarbeiter schulen zu müssen. Wir haben deshalb schon vor langer Zeit sehr erfolgreich den in der Branche anerkannten Lehrgang Grundlagenwissen konzipiert, dessen Ziel es ist, neuen Mitarbeitern – auch und insbesondere branchenfremden – in einer Art Crash-Kurs die wichtigsten Gebiete und Themen der Sicherungstechnik in einer geballten und komprimierten Form zu vermitteln.
Aber unsere Branche ist erheblich vielfältiger. Deshalb ist an uns immer wieder die Bitte gerichtet worden, eine weitergehende und deutlich tiefere Qualifizierung der Mitarbeiter zu ermöglichen.

Dem kommen wir gerne nach und bieten Ihnen die Fortbildung zur qualifizierten Fachkraft für Sicherungstechnik (BSD) als Modul-Konzeption an.

Dieser Aufbau ermöglicht es jedem Unternehmen, Schulungen nach den jeweils eigenen Bedürfnissen des Betriebs zu buchen, weil Sie entscheiden, wann und welche Module Sie besuchen.

Denn das System ist nach allen Seiten völlig offen. Sie haben es in der Hand, ob das Zertifikat ‚Qualifizierte Fachkraft für Sicherungstechnik (BSD)‘ erworben werden soll oder ob Sie nur einzelne Module besuchen wollen.
Denn:

  • jedes Modul ist ein in sich abgeschlossener Lehrgang
  • jedes Modul ist einzeln buchbar, ohne dass weitere Module gebucht werden müssen 

Um das Zertifikat "Qualifizierte Fachkraft für Sicherungstechnik (BSD) erhalten zu können, gelten folgende Regeln:

  • die Module 1 bis 5 müssen besucht worden sein
  • aus dem Modul 6 muss ein Seminar nach eigener Wahl besucht worden sein
  • nach dem Besuch von Modul 1 können die anderen Module in beliebiger Reihenfolge gewählt werden
  • die Teilnahme an allen Modulen darf nicht länger als drei Jahre in Anspruch nehmen
  • diejenigen, die das Grundlagenseminar vor dem Jahr 2020 besucht hatten, haben die Möglichkeit, ein 1-tägiges Auffrischungsseminar (Update-Seminar) zu besuchen.
    Die 3-Jahres-Frist beginnt dann mit dem Veranstaltungs-Datum des Update-Seminars.

Die Veranstaltungsdauer der einzelnen Module ist unterschiedlich lang. Weiter war es auch Ziel, verschiedene Hersteller und Dienstleister mit in die Gesamt-Konzeption einzubinden. Beides geht aus der anschließenden Tabelle deutllich hervor.




>>
Wir sind Mitglied
Mittelstandsverbund BSD e.V.
BSD Service GmbH
Ansprechpartner: Jürgen Spermann, Silvana Mende
Steinhof 63 | D-40699 Erkrath
Fon: +49 (0) 211 291 409 0 | Fax: +49 (0) 211 291 409 19
E-Mail: info@beschlagmarkt.de