beschlagmarkt.de > Schulungsmaßnahmen > LKA-Grundschulung

>>

LKA-Grundschulung

Die kriminalpolizeilichen Beratungsstellen empfehlen unter anderem die sicherungstechnische Nachrüstung, insbesondere von Türen und Fenstern, mit mechanischen Sicherungseinrichtungen. Voraussetzung für die Wirksamkeit dieser Einrichtungen ist neben ihrer Belastbarkeit auch die sicherungstechnisch fachgerecht Montage.

Um letzteres zu gewährleisten führen die Landeskriminalämter öffentlich zugängliche Listen mit Sicherheitsfachgeschäften, die die personellen Voraussetzungen erfüllen und die ihre Qualifikation nachgewiesen haben, eine fachgerechte Montage durchführen zu können.

Um auf dieser Liste aufgenommen zu werden, muss das Unternehmen ein spezielles Aufnahmeverfahren durchlaufen, das im sogenannten Pflichtenkatalog für Mechanische Errichter beschrieben ist. Demnach muss ein Nachweis über die Teilnahme des handwerklichen Betriebsleiters an einer fachlichen Unterweisung zur sicherungstechnisch fachgerechten Montage (Grundschulung) erbracht werden.

Die BSD-LKA-Schulung ist ein solcher Nachweis und wird von allen LKA anerkannt. Mit dem Besuch dieser Schulung erfüllen Sie eine der wichtigen Voraussetzungen, um im Errichternachweis aufgenommen werden zu können. Alle weiteren zwingend vorgeschrieben Voraussetzungen entnehmen Sie bitte unbedingt dem Pflichtenkatalog.

Das Seminar dauert prinzipiell 2 Tage und ist von der Personenzahl begrenzt.


>>
Wir sind Mitglied
Mittelstandsverbund BSD e.V.
BSD Service GmbH
Ansprechpartner: Jürgen Spermann, Silvana Mende
Steinhof 63 | D-40699 Erkrath
Fon: +49 (0) 211 291 409 0 | Fax: +49 (0) 211 291 409 19
E-Mail: info@beschlagmarkt.de