beschlagmarkt.de > Schulungsmaßnahmen > Theorie und Praxis der Notöffnungstechniken

>>

Theorie und Praxis der Notöffnungstechniken

Notöffnungen sind ein wichtiges Thema für Sicherheitsfachgeschäfte, das gilt auch dann, wenn man das nicht 24 Stunden sondern nur zu seinen normalen Dienstzeiten und nur für seine angestammte Kundschaft macht.

Da jede Notöffnungssituation anders ist, muss der Monteur sehr gute Kenntnisse in den verschiedensten Bereichen haben, um eine professionelle Öffnung durchführen zu können. Das betrifft nicht nur das Wissen um verschiedene Bauformen und Funktionen von Türen, Fenstern, Schlössern, Beschlägen, Zylindern oder Griffoliven. Es müssen auch sehr gute Kenntnisse vorhanden sein, welche Öffnungstechnik den bestmöglichen Erfolg verspricht.

Neben diesen Kenntnissen ist aber auch das handwerkliche Können gefragt, das immer wieder praktisch geübt werden muss.

Wir vermitteln deshalb in dem 2-tägigen Seminar Techniken, wie Fenster und Türen schnell, sicher und schonend geöffnet werden können. Gleichzeitig zeigen wir, welche Werkzeuge dafür notwendig sind und auf welche verzichtet werden kann. Es werden grundlegende, häufig angewandte Öffnungstechniken sowie ein Überblick über seltene Vorgehensweisen vermittelt. Die umfassenden, fachlich qualifizierten Informationen werden ergänzt durch zahlreiche Tipps aus der Praxis. Gleichzeitig erhalten die Seminaristen immer wieder Gelegenheit, selber üben zu können.

Highlights des Seminars sind die Demonstration der Öffnung von Zylindern der VdS-Klasse B sowie eine spezielle Technik, mit der eine Öffnung in das Glas eines Fensters gesägt wird, um an den Fenstergriff gelangen zu können. Letztlich wird noch gelehrt, wie man bei Schloßstörungen vorgehen sollte.


>>
Wir sind Mitglied
Mittelstandsverbund BSD e.V.
BSD Service GmbH
Ansprechpartner: Jürgen Spermann, Silvana Mende
Steinhof 63 | D-40699 Erkrath
Fon: +49 (0) 211 291 409 0 | Fax: +49 (0) 211 291 409 19
E-Mail: info@beschlagmarkt.de